Das erwartet Sie...

  • 8 Tage Safari in unseren 4x4 Safari-Geländewägen 
  • Besuch in Materuni: Tauchen Sie in die lokale Kaffeeherstellung im Chagga Bergdorf Materuni ein
  • Reisen Sie in das UNESCO-Weltnaturerbe Serengeti und übernachten Sie in unserem mobilen luxuriösen Zeltcamp inmitten atemberaubender Landschaften
  • Beobachten Sie die "Big Five" und die berühmte Tierwanderung der Gnus und Zebras 
  • Besuch bei den Massai: Lernen Sie ein kleines Dorf der einheimischen Massai kennen und erleben Sie die Kultur hautnah

Reiseroute

Moshi - Chagga Bergdorf - Moshi - Tarangire Nationalpark - Karatu - Serengeti Nationalpark -Massai - Karatu - Ngorongoro-Krater - Karatu - Arusha

11 Tage | 9 Nächte | deutsch geführt

Ihr deutschsprachiger Guide: ALEX

Reiseverlauf

1. Tag | Anreise Tansania

 Hinflug von Frankfurt nach Kilimanjaro Airport

Am Abend treffen wir uns am Flughafen Frankfurt/M. Mit Afrikas bester Airline, Ethiopean Airlines fliegen wir in modernsten Jets zunächst nach Addis Abeba. Umstieg und weiter zum Kilimanjaro Airport in Arusha, am Fuße des Kilimanjaro.

Die Ankunft in Arusha erfolgt am Mittag des 2. Tages. Auf den Flügen werden wir mit Mahlzeiten und kostenfreien Getränken bestens versorgt.

2. Tag | Ankunft & Besuch eines Chagga Bergdorf

Ankunft und Besuch des Chagga Bergdorf Materuni mit Kaffeeherstellung und Essen

Nach der Ankunft am Kilimanjaro Airport (Arusha) werden wir von unseren lokalen Guides am Flughafen empfangen und starten bereits direkt mit unserem ersten Programmpunkt.

Besuch des Chagga Bergdorf Materuni mit Kaffeeherstellung und Essen

“Karibu” Herzlichen willkommen in Tansania Nach der Ankunft gegen Mittag fahren wir zunächst kurz in unsere Lodge nahe Arusha zum Frisch machen. Am Fuße des Kilimanjaro, dem höchsten Berg Afrikas fahren wir heute nach Moshi. Mit etwas Glück schenkt uns der “Kili” einen Blick. Da er sich gerne in den Wolken versteckt, nennen ihn die Einheimischen auf den “Shy Mountain” – den schüchternen Berg. Während der Kolonialzeit entwickelte sich Moshi zu einem bedeutenden Zentrum des Kaffeeanbaus und auch heute wird hier noch Kaffee angebaut, auch wenn der Anbau nicht mehr von sehr großer Bedeutung ist. Und damit sind wir auch schon beim Thema des ersten Tages: CultureFood. Im kleinen, völlig authentischen Chagga Bergdörfchen Materuni, das wir über eine holprige Straße erreichen, erhalten Sie Einblick in die Kaffeeherstellung. Von der rohen Bohne über die Röstung und natürlich mit einer Probe selbst hergestelltem Kaffee, zubereitet auf tansanische Weise. Dazu gibt es noch ein (spätes) original lokales Mittagessen. Die Chagga sind ein rund um das Kilimanjaro-Massiv in Tansania lebendes bantusprachiges Volk. Nach diesem tollen Nachmittag geht es dann zurück in unser Hotel bzw. Lodge zum Abendessen.

Die Übernachtung mit Abendessen erfolgt in einer Lodge bzw. Hotel in Moshi, in der Nähe von Arusha.

3. Tag | Tarangire Nationalpark

Besuch des Tarangire Nationalparks

Schon sehr früh starten wir zum Tarangire Nationalpark im Norden des Landes. Er wurde im Jahr 1970 eingerichtet, ist 2600 Quadratkilometer groß und liegt südwestlich von Arusha in der Nähe des Manyara-Sees. Durch den Park fließt der Tarangire-Fluss, der ständig Wasser führt, sodass zur jährlichen Trockenzeit von Juli bis Oktober viele Tiere aus trockeneren Regionen einwandern, was die höchste Großtierdichte in Tansania nach dem Ngorongoro-Krater hervorruft. Das Mittagessen nehmen wir unterwegs ein, dazu nehmen wir Lunchpakete mit.

Übernachtung mit Abendessen in der luxuriösen Marera Mountain View Lodge oder der Tloma Lodge in der Nähe von Karatu.

4. - 8. Tag | Atemberaubende Serengeti

Atemberaubende Serengeti

Ganze 4 Tage werden wir dem Aufenthalt in der Serengeti widmen. Unsere Station wird das Serengeti Pure Tent Camp im zentralen Serengeti-Nationalpark um das Seronera-Gebiet sein. Der Serengeti-Nationalpark ist ein Weltnaturerbe, in dem es von Wildtieren nur so wimmelt: über 2 Millionen grasfressende Huftiere, mehr als 4.000 Löwen, 1.000 Leoparden, 550 Geparden und etwa 500 Vogelarten bewohnen ein Gebiet von fast 15.000 Quadratkilometern.

Die Ebenen der Serengeti werden Sie das ganze Jahr über nicht enttäuschen und mit unseren langjährig erfahrenen Safari-Guides können wir immer planen, die Migration je nach Jahreszeit zu beobachten.

Abendessen und Übernachtung an diesen Tagen erfolgen im völlig nachhaltig betriebenen, sehr komfortablen Serengeti Pure Tented Camp, inmitten der Serengeti.

Am 5. oder 6. Tag werden wir schon sehr früh, vor Sonnenaufgang in den südlichen Serengeti-Nationalpark aufbrechen, um die Migration im Ndutu-Gebiet zu beobachten. Ndutu ist ein malerisches Gebiet an der Grenze zwischen der südlichen Serengeti und dem Ngorongoro-Schutzgebiet in Tansania und ist ein zentraler Schauplatz der spektakulären jährlichen Tierwanderung. Das Gebiet ist bekannt für seine reichen Grasländer und bewaldeten Gebiete. Ndutu bietet ideale Bedingungen für die Millionen von Gnus, Zebras und anderen Beutetieren, die hierherkommen, um zu kalben und zu grasen, typischerweise zwischen Dezember und März. In dieser Zeit ist das Gebiet belebt mit neugeborenen Kälbern, was Raubtiere wie Löwen, Geparden und Hyänen anzieht und Besuchern dramatische Szenen der Wildnis bietet.

Abendessen und Übernachtung an diesen Tagen erfolgen in unserem eigenen, völlig nachhaltig betriebenen und sehr komfortablen Pure Migration Camp.

9. Tag | von der Serengeti zum Ngorongoro Krater

Nach dem Frühstück verlassen wir heute die Serengeti. Vollgepackt mit unglaublichen Eindrücken und Erlebnissen machen wir uns nun auf den Weg zum Ngorongoro Krater.

Unterwegs sind wir eingeladen ein Massai Dorf zu besuchen.
Die Massai sind eine ostafrikanische Volksgruppe, die in den weiten Ebenen im Süden Kenias und im Norden Tansanias beheimatet ist. Trotz ihres vergleichsweise kleinen Bevölkerungsanteils sind die Massai wegen ihrer weitgehend beibehaltenen halbnomadischen Lebensweise, ihrer auffallenden Kleidung und ihres Wohngebietes nahe den Nationalparks die vermutlich bekannteste Volksgruppe Ostafrikas.

Die Massai heißen in einigen ihrer Dörfer Touristen herzlich willkommen. Dabei zeigen sie völlig authentisch und keineswegs aufgesetzt ihren Lebensstil und wie sie arbeiten. Sie erfahren alles zu deren Tradition und werden bereits mit einem feierlichen Tanz begrüßt. Werfen Sie einen Blick in die Hütten, besuchen sie die Massai Dorfschule und wie die Massai in liebevoller Handarbeit Schmuck herstellen. Tauchen Sie bei diesem Besuch in eine für sie bisher sicher völlig fremde Kultur ein. Übrigens dürfen sie neugierig sein und wissbegierig alle ihre Fragen stellen. Die Massai freuen sich auf unseren Besuch. Die in den Dörfern angebotenen.


Abendessen und Übernachtung erfolgt wieder in der Marera Mountain View Lodge oder der Tloma Lodge.

10. Tag | Ngorongoro Krater mit Pirschfahrt durch den Krater

Nach dem Frühstück fahren wir heute zum Ngorongoro-Schutzgebiet mit Picknick-Mittagessen.

Der Höhepunkt des heutigen Tages wird die Pirschfahrt innerhalb des Ngorongoro Kraters. Wir fahren hinab in den ca. 600 Meter tiefen Kraterboden, um den ganzen Tag über die Wildtiere zu beobachten.

Die Ngorongoro Conservation Area umfasst sehr unterschiedliche Lebensräume: offenes Grasland, dichten Gebirgswald, Buschland und Heidelandschaften. Dominiert wird das Areal jedoch vom Ngorongoro-Krater, dem größten Kraterkessel der Welt, in dem ganzjährig etwa 25.000 Tiere leben. Darunter Herden von Gnus, Zebras, Büffeln, Elenantilopen, Warzenschweinen, Flusspferden und riesigen afrikanischen Elefanten. Eine weitere große Attraktion dieses malerischen Nationalparks ist die dichte Population von Raubtieren, darunter Löwen, Hyänen, Schakale, Geparden und der immer schwer zu fassende Leopard, der oft nur mit einem geschulten Auge zu entdecken ist. Aber auch eine große Anzahl von Flamingos, Flusspferden und anderen Wasservögeln ist hier zu sehen.

Übernachtung mit Abendessen vor dem Eingang zum Ngorongoro Nationalpark, in der luxuriösen Marera Mountain View Lodge oder der Tloma Lodge.

11. Tag | Rückflug nach Deutschland

Nach dem Frühstück beenden wir den Safariteil dieser wundervollen Reise und fahren zurück zum nationalen Flughafen Arusha.

Am Nachmittag startet unser ca. 1:15 Std. dauernder Inlandsflug von Arusha nach Sansibar, wo wir die nächsten Tage verbringen werden.  

Nach der Ankunft auf Sansibar fahren wir ca. 1 Stunde bis zu unserem wundervollen Strandhotel.

Unterkünfte auf dieser Reise

Enthaltene Leistungen

Transport

  • Flüge mit mit renommierter IATA Airline (Eco)
  • Frankfurt – Kilimanjaro – Frankfurt bzw. Sansibar – Frankfurt (Umsteigeverbindungen)
  • Je Person 1 Gepäckstück je 23 Kg plus Handgepäck
  • Alle anfallenden Flughafensteuern / -gebühren
  • Mahlzeiten / Getränke je nach Tageszeit auf den Flügen

Unterbringung / Verpflegung

  • 1x Übernachtung im Hotel / Lodge nahe Arusha / Moshi
  • 3x Übernachtung in der Marera Mountain View Lodge oder vergleichbar (Karatu)
  • 4x Übernachtung in der Serengeti - Pure Tented Camp (Central Serengeti) sowie Sense of Wilderness Mobile Camp (Ndutu)
  • 8x Frühstück in den Unterkünften
  • 8x Abendessen in den Unterkünften
  • Gepäckservice in den Hotels / Lodges / Tent Camps
  • Mittagsverpflegung während der Safari mit Lunchpaketen
  • Wasser (Flaschen) während der Transfers / Safarifahrten

Programm / Reiseleitung

  • Besuch eines Chagga Dorfes mit Kaffee Rösten und Zubereitung sowie einem leckeren lokalen Essen
  • Besuch eines Massaidorfes, inkl. Begegnung mit den Massai
  • Sämtliche anfallenden Nationalparkgebühren (Ngorongoro Krater, Serengeti, Tarangire Nationalpark)
  • Erfahrene & zuverlässige lokale Safari Guides (Fahrer)
  • Sicheres Allrad Safarifahrzeug (max. 6 Gäste je Fahrzeug!)
  • Deutschsprachiger Safari-Guide (ALEX) ab/bis Arusha

Leistungen / Kosten, die nicht im Reiseprei enthalten sind

  • Internationale Flüge nach Tansania und zurück von Sansibar
  • Visakosten Tansania – eVisum = 50,- USD -> nutzen Sie unseren eVisum Service für insgesamt 69 €
  • Trinkgelder für die Fahrer der Safarifahrzeuge (ca. 5,- USD je Pers. / Tag)
  • Sonstige persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherungen

Reisetermine & Preise

Alle Preisangaben gelten pro Person!

Reisetermin

im DZ

im EZ

im DRZ

Junior Suite Meerblick*
im DZ / EZ

Diese Reise als Privatreise mit

2 Pers. / 3 Pers.

02.12. - 14.12.23

4.498 €

4.998 €

4.398 €

+ 105 € / + 165 €

+ 750 € / + 300 €

11.12. - 23.12.23

4.498 €

4.998 €

4.398 €

+ 105 € / + 165 €

+ 750 € / + 300 €

20.01. - 01.02.24

4.778 €

5.298 €

4.678 €

+ 105 € / + 165 €

+ 750 € / + 300 €

09.03. - 17.03.24

4.648 €

5.168 €

4.548 €

+ 105 € / + 165 €

+ 750 € / + 300 €

23.03. - 31.03.24

4.648 €

5.168 €

4.548 €

+ 105 € / + 165 €

+ 750 € / + 300 €

Mindestteilnehmer

Für die Durchführung der Reise ist eine Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen erforderlich. Sollte diese bei einem Termin nicht erreicht werden, so kann die Reise gegen Aufpreis von 250 € pro Person auch mit weniger Teilnehmern, mindestens jedoch 2 Personen, durchgeführt werden.

TIPP: Machen Sie Ihren Reisetraum mit einer Privaten Safari wahr!
Sie möchten mit Ihrer Familie, mit Freunden oder ganz privat Ihre Safari individuell erleben und genießen? Kein Problem, denn die meisten der aufgeführten Termine können auch als private Safari gebucht werden! Alternativ können Sie unsere Touren auch zu individuellen Terminen buchen und Reiseleistungen gerne nach Ihren Wünschen gestalten. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Preisinfo für Ihre Privat-Safari mit 2 bzw. 3 Personen siehe Preistabelle oben.

Bitte beachten: Für die Einreise nach Tansania / Sansibar benötigen Sie ein Visum!
Mit unserem Rundumsorglos Service erledigen wir für Sie gerne auch die Beschaffung des eVisum für Tansania. Die Gesamtkosten, inkl. Visakosten, betragen 69 € pro Visum. Bei Buchung am besten gleich mit buchen.

Wir haben im Februar März 2023 die Tansania Sansibar Reise gemacht 👍 es war der absolute Hammer 👍besser geht nicht 👌Reiseleitung Unterkünfte Ausflüge Verpflegung alles tippi toppi 🥇von uns gibt es die Note sehr gut plus …

Meine Frau und ich haben kürzlich die Reise nach Tansania und Sansibar mit Service Plus gemacht - es hat einfach alles gepasst, angefangen von der kompetenten Beratung bis hin zur Auswahl der deutsch sprechenden Tourleitung vor Ort, den Unterkünften, der Fahrzeugbelegung, usw.

Der Urlaub nach Tansania mit Sansibar war eine unvergessliche Reise, die unsere Erwartungen übertroffen hat. Noch nie haben wir so einen "Rundum-Service" erlebt. Wir können das Reisebüro bestens empfehlen und werden sicher noch weitere Reisen buchen.

Für uns war die Reise Tansania Sansibar ein mega Erlebnis 👍es hätte nicht besser sein können 👋 es waren unvergessliche Tage …

Ausgezeichnet
Basierend auf 79 Bewertungen
Monika Emmel
Monika Emmel
12 August 2023
Super tolle Beratung😊
Matthias Murschel
Matthias Murschel
8 August 2023
Frau Baßler ist eine grandiose Beraterin mit sehr guten Vorschlägen und tollen Ideen, sehr freundlich und stets gut gelaunt. Reise ist gebucht, vielen Dank
Jan Schurich
Jan Schurich
4 August 2023
Super Beratung, wir kommen wieder ;)
Christoph Schmidt
Christoph Schmidt
27 Juli 2023
Super Beratung von Anfang bis Ende
Ralf Maas
Ralf Maas
14 Juli 2023
Wir haben schon öfter über Frau Gabi Drost gebucht, kann ich gerne weiter empfehlen. Immer sehr kompetente Beratung. Gerne wieder!
Gabi
Gabi
28 Juni 2023
Wie immer eine sehr gute Beratung bei Frau Heckmann-Angerer. Hier wird Freundlichkeit und Herzlichkeit noch groß geschrieben. Das Reisebüro unseres Vertrauens.

Reiseveranstalter
ServicePLUS Reisen GmbH
Wallstadter Str. 46
DE-68526 Ladenburg

Es gelten die Reisebedingungen (AGB) der ServicePLUS Reisen GmbH.
Formblatt Pauschalreise ServicePLUS Reisen GmbH

Reisepass erforderlich
Zur Teilnahme an der Reise ist ein gültiger Reisepass erforderlich, der mindestens noch 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist. Informationen zum notwendigen Visum siehe oben.

Teilnehmer/innen mit Mobilitätseinschränkung
Diese Reise eignet sich leider nicht für Personen mit starker Mobilitätsbeschränkung oder Rollstuhlfahrer. Teilnehmer mit Rollator können durchaus Teilnehmer. Bitte sprechen Sie vor Buchung mit unsrem Beraterteam.

Fit im Rücken
Bitte beachten Sie, dass die Wegstrecken in der Serengeti sowie die Straßenverhältnisse in Tansania absolut nicht denen in Deutschland bzw. Europa entsprechen. Durch die schlechten Fahrbahnen und vielen Schlaglöcher und Unebenheiten kommt es bei der Safari vereinzelt auch zu stärkeren Belastungen der Wirbelsäule. Wir bitten dies bei Ihrer Reiseplanung unbedingt zu beachten!

Reiseversicherungen
Im Reisepreis sind keinerlei Versicherungen enthalten. Wir empfehlen auf jeden Fall eine Reiserücktrittkostenversicherung sowie eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen.


Flying Doctors
Über unseren lokalen Partner in Tansania arbeiten wir mit den Flying Doctors für die Aufenthalte während der Safaris zusammen. Das heißt im Krankheitsfall und bei Unfällen während der Safari ist medizinische Hilfe innerhalb kürzester Zeit gewährleistet. Voraussetzung für die medizinische Hilfe ist jedoch eine gültige Auslandskrankenversicherung, über die die Kosten im Fall der Nutzung dann gedeckt und abgerechnet werden.